Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

| E-world energy und water 2020 – ganz im Zeichen der Energiewende


20 Jahre E-world energy und water: Pünktlich zum Jubiläum hat Europas Leitmesse der Energiewirtschaft in Essen wieder einmal ihre enorme Bedeutung für Branchenkenner aus ganz Europa unter Beweis gestellt. Insgesamt über 25.000 Fachbesucher aus Wirtschaft, Politik, Medien und Verbänden haben sich drei Tage lang (11. - 13. Februar) umfassend über innovative Ideen für eine nachhaltige Energieversorgung informiert. Mit dem Schwerpunktthema hat die Leitmesse nicht nur den Nerv der Zeit getroffen. Die Bestmarke von mehr als 800 Ausstellern zeigt vor allem, wie vielfältig die Lösungsansätze für eine grüne, sichere und bezahlbare Energieversorgung sind.


Weiterlesen

| Smart City – Zukunftsvision oder baldige Realität? ZfK-Interview mit Jürgen Germies


„Es wird auch in 20 oder 30 Jahren keine Smart-City in Deutschland geben“ – Jürgen Germies, Partner bei Haselhorst Associates und Mit-Autor der aktuellen Studie „Digitales Städteranking 2019“ spricht im Interview mit der ZfK über den Status quo des Smart-City-Marktes in Deutschland – und dessen künftige Entwicklung.


Weiterlesen

| Breitbandausbau: EU-Kommission genehmigt die bayerische Gigabitrichtlinie


Am 29.1.2020 hat die EU-Kommission die bayerische Gigabitrichtlinie genehmigt. Damit werden ab März 2020 für den Ausbau von Breitbandnetzen pro Gemeinde bis zu 8 Millionen Euro bereitgestellt. Bayern ist die erste Region in Europa, welche den Gigabitausbau in grauen NGA-Flecken fördert.


Weiterlesen

| Digitale Infrastruktur für Smart Cities erst im Aufbau


Flächendeckende Glasfasernetze sind die Basis für die Entwicklung von Smart Cities. Doch die Verfügbarkeit von Glasfaseranschlüssen in Deutschland ist im internationalen Vergleich bisher nur schwach ausgeprägt. Im Dezember 2018 waren laut OECD 3,2 Prozent aller Breitbandanschlüsse in der BRD mit Glasfaserkabeln verbunden. Gegenwärtig sind es immer noch unter 10%. Das ist ein großes ökonomisches Manko mit Blick auf Industrie 4.0 und die „Digitale Daseinsvorsorge“.


Weiterlesen

| Qualitätssteigerung in der Produktion durch Big-Data-Verfahren


Aktuelle Trends stellen die Automotive-Branche vor Herausforderungen: neue Lade- und Speichertechnologien für Elektroantrieb, Lösungen für das autonome Fahren sowie Kamera- und andere Bilderfassungstechnologien kommen zum Einsatz. Die Produktionsprozesse werden diffiziler, komplexer und teurer. Ein hoher Ausschuss in der Fertigung bedeutet dabei größere Verluste. Wie lassen sich Ausschussquoten reduzieren?


Weiterlesen