Workshop LMU

 | Erfolgreicher Auftakt des Projektkurses mit den Studierenden der LMU

Erfolgreicher Auftakt des Projektkurses mit den Studierenden der LMU

 

Wissenschaft und Praxis verbinden, um Mehrwerte zu schaffen – unter diesem Motto findet derzeit unser aktueller Projektkurs für das Wintersemester 2021/2022 gemeinsam mit den Studierenden der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) statt. Denn: Wir von Haselhorst Associates sind überzeugt, dass gerade der enge Austausch mit jungen und talentierten Nachwuchs-Berater:innen für beide Seiten ungemein viele Vorteile birgt. Umso mehr freuen wir uns auch, dass neben dem Kick-off des Projektkurses inzwischen bereits die erste erfolgreiche Zwischenpräsentation seitens der Studierenden stattgefunden hat.

Worum es dabei genau geht? Unter dem Titel „Digitalization Strategy & Maturity Analysis“ haben wir bereits vor einigen Wochen den gemeinsamen Projektkurs mit dem Institut für Strategie, Technologie und Organisation (ISTO) an der LMU initiiert. Dessen Ziel: Die insgesamt drei teilnehmenden Master-Studierenden sollen eine ganzheitliche Methodik zur Ermittlung des digitalen Reifegrades von Unternehmen entwickeln. Dabei werden sie im Rahmen eines regelmäßigen Austausches von unserem Partner Dr. Jörg Schumacher sowie den Beratern Tobias Hassel, Patrick Stütz und Grischa Güttler unterstützt und bei der Umsetzung begleitet.

Im Rahmen unserer Projekte legen wir die Grundlagen für einen erfolgreichen Turnaround und begleiten die Restrukturierungsmaßnahmen. Digitalisierung als Stellhebel für die nachhaltige Neuausrichtung von Unternehmen spielt dabei eine zentrale Rolle.

 

 

Bei der in digitaler Form aufbereiteten Zwischen-Präsentation Anfang Dezember hatten die Studierenden die Möglichkeit, den aktuellen Stand ihres entwickelten Konzeptes vorzustellen. Dieses wurde anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, Experteninterviews und bestehender Best Practices abgeleitet und konzipiert. Im folgenden weiteren Verlauf des Projektkurses wird nun die Überführung der Ergebnisse in ein Online-Tool angestrebt, welches die Aufwertung der Analysen künftig deutlich vereinfachen soll. Darüber hinaus sollen Branchen- und Wettbewerbsdaten erhoben und ebenso in das Tool integriert werden. Auf diese Weise ist die Einordnung der Ergebnisse äußerst effizient möglich und die aktuellen Entwicklungen am Markt können aufgezeigt werden.

Wir freuen uns sehr über das große Engagement sämtlicher Beteiligten und sind gespannt auf die weiteren Ergebnisse des Projektkurses, die einen echten Mehrwert für all unsere Kundenprojekte erbringen werden. Die zweite Zwischen-Präsentation ist für Anfang des neuen Jahres anberaumt – Näheres zu diesem weiteren Meilenstein werden wir Ihnen entsprechend schon zeitnah berichten können. Bleiben Sie gespannt!