Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

<12.09.2017> Stadtwerk der Zukunft 2017: Projekt "Smart City Emden" prämiert

Die Stadtwerke Emden wurden für eine mit Haselhorst Associates konzipierte Digitalisierungs-Roadmap für die Entwicklung zur Smart City mit dem Stadtwerke Award "Stadtwerk der Zukunft 2017" ausgezeichnet. Das Konzept verbindet die Entwicklung der Hafenstadt zu einem CO2-neutralen Produktionsstandort mit den Ansprüchen von Menschen und Unternehmen an ein attraktives und modernes Arbeits- und Lebensumfeld.

Die Verantwortlichen setzen gemeinsam mit der Stadt Emden eine ganzheitliche Roadmap um. Die gesamte Emdener Energieinfrastruktur wird zu einem intelligenten, regenerativen System umgebaut. Die Stadtwerke decken schon heute rein rechnerisch den gesamten Strombedarf aller Emdener Haushalte durch erneuerbare Energien. Eine geplante Infrastruktur der Telekommunikation soll künftig die Basis für die Steuerung des dezentralen Energiesystems sein.

Mit dem Stadtwerke Award werden jährlich zukunftsweisende Vorzeigeprojekte von Stadtwerken prämiert. Darunter fallen interne Prozessoptimierungen, technische Neuerungen, Kommunikations- oder Marketingstrategien, neue Geschäftsmodelle und wissenschaftliche Projekte – der künftigen Energiewelt.

Im Rahmen dieses und anderer Strategieprojekte hat Haselhorst Associates 394 Städte mit mehr als 30.000 Einwohnern im Hinblick auf sieben "smarte" Anwendungsbereiche untersucht, mit internationalen Entwicklungen verglichen und diese Aufgabe schließlich zu einer Studie erweitert. Der Smart-City-Markt bietet ein erhebliches Potenzial für Städte zur Steigerung ihrer Standortattraktivität – und für kommunale Unternehmen zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Stadtwerke können zum Beispiel als Treiber einer Smart-City-Entwicklung im Rahmen der "Digitalen Daseinsvorsorge" neue Geschäftsmodelle für sich entwickeln. Die Studie steht unter "Digitales Städteranking Deutschland 2018" zum Download bereit.

WEITERE BEITRÄGE

KATEGORIEN