Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

  • Home
  • FALLSTUDIEN
  • SMART CITY: DAS WACHSTUMSKONZEPT FÜR KOMMUNEN UND STADTWERKE

SMART CITY: DAS WACHSTUMSKONZEPT FÜR KOMMUNEN UND STADTWERKE

Kunde: Stadtwerk

Branche: Kommune

Firmengröße: 78 Mio. EUR

Projektdauer: 30 Monate

Kontakt: Jürgen Germies

Mehr zum Thema Smart City

Smart City als Schlüssel für Wachstum und Attraktivität

Die digitale Transformation beschränkt sich längst nicht mehr nur auf Industriekonzerne oder das produzierende Gewerbe, sondern verändert auch unsere Städte schon heute. Städte befinden sich zunehmend im Wettbewerb. Die Positionierung als Smart City ermöglicht es Kommunen, sich vom Wettbewerb abzuheben und durch intelligente Vernetzung die Attraktivität einer Stadt oder Region sowohl für Bürger als auch für Unternehmen langfristig zu sichern. Die Entwicklung einer ganzheitlichen Smart-City-Strategie ist somit für Kommunen ein sinnvoller und notwendiger Schritt auf dem Weg in ihre (intelligente) Zukunft.

Die digitale Veränderung schafft auch große Chancen für lokale Versorgungsunternehmen. Mithilfe von Smart-City-Projekten können sich Stadtwerke als zentraler Versorger im Themenfeld „Digitale Daseinsvorsorge“ positionieren und sich die neuen Geschäftsfelder der „Digitalen Stadt“ für ihr künftiges Geschäftsmodell sichern.

Viele Kommunen und Stadtwerke haben diese Chancen erkannt und investieren in einzelne „digitale“ Projekte. Oftmals handelt es sich hierbei um voneinander losgelöste Einzelprojekte. Nur selten sind diese Projekte in eine übergeordnete Strategie eingebunden.

  • Erarbeitung einer strategischen Digitalisierungs-Roadmap

  • Entwicklung einer ganzheitlichen Projektvision

  • Sicherstellung der politischen Unterstützung in der Kommune

  • Erarbeitung konkreter Projekte und Geschäftsmodelle

  • Unterstützung bei der Umsetzung der Projekte

  • Identifikation und Integration aller relevanten Lebensbereiche

  • Ausformulierung einer von allen gemeinsam getragenen Vision

  • Gemeinsame Erarbeitung und Bewertung konkreter Projekte

  • Vorschlag und Auswahl der geeigneten Umsetzungspartner

  • Aufbau Projektmanagement, zum Teil interimistische Projektleitung

  • Ganzheitliches Smart-City-Konzept

  • Digitalisierungs-Roadmap mit bewerteten und priorisierten Projekten

  • Hohe öffentliche Aufmerksamkeit, Unterstützung des Stadtrats

  • Strategische Partnerschaften u.a. mit internationalem Technologiekonzern

  • Gewinn des VKU-Awards 2017 "Stadtwerk der Zukunft"