rupixen-com-lYksRm9LW2M-unsplash.jpg

+++ News +++

Kosten senken durch Big-Data-Verfahren

Digitale Transformation durch innovative Technologien

Die digitale Transformation verändert Geschäftsmodelle und Unternehmensprozesse durch innovative Technologien. Die Verantwortlichen in den Unternehmen müssen darauf richtig reagieren.

Die Auswirkungen des technolgischen Wandels reichen von der strategischen Bedrohung des Geschäftsmodells über das Entstehen innovativer Optimierungsansätze bis hin zur möglichen Entwicklung neuer Geschäftsfelder. 

Das Management oder Geschäftsführer müssen mit konsequenten Maßnahmen die Unternehmen erfolgreich im sich verändernden Markt positionieren. Dabei sollte die Umsetzung der Digitalisierung neben den laufenden Prozessen gestaltet werden. Auch die Organisation muss weiterentwickelt werden, um den neuen Anforderungen gewachsen zu sein.

 

Wir begleiten Sie bei der gesamten digitalen Transformation.

Fünf Fakten zur Digitalisierung

Ihr Ansprechpartner

"Sorgen Sie für einen kontinuierlichen digitalen Optimierungsprozess. Mit einer permanenten digital readiness begegnen Sie dem Wandel erfolgreich."

  • Was bedeutet Digitalisierung?

  • Warum sollte die Digitalisierung umgesetzt werden?

  • Was sollte eine erfolgreiche Digitalisierung leisten?

Auf diese Fragen geben wir Ihnen Antworten mit fünf Thesen: 

  1. Digitalisierung ist mehr als IT und Automatisierung

  2. Digitalisierung ist Voraussetzung für Wettbewerbsfähigkeit

  3. "Digital Readiness" ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor

  4. Digitalisierung muss wirtschaftlichen Nutzen liefern

  5. Ganzheitliche Konzepte erhöhen die Effizienz

Dr. Jörg Schumacher

Dr. Jörg Schumacher ist seit 2011 Partner. Er berät das Topmanagement und hat als Interim Manager in Linienfunktionen zahlreiche Kunden begleitet. Er leitete Projekte in DAX-Konzernen, darunter Reorganisationen in Frankreich, Portugal und Italien. J. Schumacher baute den Bereich Digitalisierung auf und verantwortet Digitalisierungsinitiativen bei global agierenden Kunden.

Insights

Fallstudie Digitalisierung

Steigerung der Digital Readiness

Lesen Sie in unserer Fallstudie, mit welchen Maßnahmen wir die Ausrichtung der gesamten Organisation auf einen kontinuierlichen Transformationsprozess umsetzen konnten.

Fallstudie Metall-/Werkstoffe

Digitalisierung der Wertschöpfungskette

Geschäftsbereiche wie der Metall- und Werkstoffhandel stehen mit der Digitalisierung vor Herausforderungen, können sich aber ganz gezielt vom Wettbewerb differenzieren.

Highlights

28.09.2020

Kosten senken durch Big-Data-Verfahren

Mit dem Einsatz von Big-Data-Technologien und künstlicher Intelligenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Unternehmen lassen sich erhebliche Kosten einsparen.

27.08.2020

Corona: Digitalisierungen unabdingbar

Die Pandemie stellt sämtliche Unternehmen auf einen unvorhergesehenen Prüfstand. Alleine spezifische Digitalisierungen werden einen soliden Betrieb gewährleisten.

Digitalisierung: Themen bei Sanierungen

Sanierungsgutachten nach IDW S6 mit einer strategisch ausgerichteten Digitalisierungs-Roadmap überzeugen  Investoren und bilden die Basis einer soliden Restrukturierung.

Kitchen.jpg

Unsere Leistungen im Bereich Digitalisierung

Status-quo-Bestimmung: Digital Readiness Assessment

Wie gut ist Ihre Organisation auf die digitale Transformation vorbereitet? Durch gezielte Experten-Interviews und einen Abgleich mit internen und externen Referenzen ermitteln wir in kurzer Zeit den Reifegrad Ihrer Organisation hinsichtlich Technologien, Systeme, Daten und Strukturen, Kompetenzen, Ressourcen und Kultur. So erhalten Sie ein klares Bild von Ihrem Status-quo in Sachen der Digitalisierung.

Digitalisierungsstrategie und Handlungsfelder

Eine Digitalisierungsstrategie verbindet intelligente Produkte und Services sowie Marketing und Vertrieb mit Prozessoptimierungen, Automatisierungen – mit dem konsequenten Einsatz der IT. Durch interne und externe Analysen, Trend- und Wettbewerbsauswertungen sowie SWOT-Analysen identifizieren wir die wichtigsten Handlungsfelder für eine Digitalisierung Ihres Unternehmens. Haselhorst Associates begleitet Sie bei der gesamten Umsetzung der Strategie.

Digitalisierungs-Roadmap

Die Basis für eine Digitalisierungs-Roadmap ist die vollständig erarbeitete Strategie. Neben diversen Projekten und Maßnahmen umfasst die Roadmap eine Planung der Zeit, der Kosten- und Nutzeneffekte (Business Case) sowie eine Definition der Projektorganisation. Wir begleiten Sie bei der Entwicklung der gesamten Planung und Umsetzung Ihres Digitalisierungsprojekts.

Organisationsstruktur für Digitalisierungsteams

Die digitale Transformation führt meistens zu einem Handlungsbedarf, der über den gewohnten Projektcharakter hinausreicht. Doch wie lässt sich ein Digitalisierungs-Team sinnvoll in die Organisation integrieren? Abgestimmt auf den Reifegrad Ihrer Organisation und die Ziele Ihres Digitalisierungsprogramms erarbeiten wir mit Ihnen Konzepte für die Aufbau- und Ablauforganisation, die Team-Entwicklung und eine Partner- bzw. Lieferantenstrategie.

Programmmanagement und PMO

Aus Digitalisierungsstrategien lassen sich innovative Projekte ableiten. Dabei stellen zum Beispiel die Integration agiler Methoden (SCRUM, DesignThinking) oder die Einbindung von IT-Lieferanten hohe Anforderungen ans Management. Mit einem internen Projekt-Management-Office (PMO) übernehmen wir teilweise oder vollständig die Verantwortung für das Umsetzen der Strategie. Dabei setzt Haselhorst Associates zahlreiche Vorlagen und Tools sowie die Erfahrungen aus erfolgreichen Projekten ein.

Strategie

Ob bei Restrukturierungen oder durch neue Technologien und den Markt getrieben – Digitalisierungsprojekte sollten den Fokus auf zukunftsfähige Technologien legen - für eine Verbesserungen der Effizienz, Produktivität und Qualität. Dabei sind ganzheitliche und strategisch ausgerichtete Konzepte zu entwickeln für eine unternehmensweite Transformation, die sämtliche Prozesse der Wertschöpfungskette systematisch zusammenführt. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Strategie.

© Haselhorst Associates GmbH, Starnberg

t +49 8151 650 40 0