Fünf Fakten zur Restrukturierung mit einem CRO


1 Der CRO ist Krisenmanager und Führungsperson

Wenn für Sanierungen oder Restrukturierungen intern die Erfahrung und das Know-how fehlen, dann ist es ratsam, einen CRO einzusetzen, um den Erfolg zu sichern. Der CRO versteht das Geschäftsmodell und die kritischen Faktoren, um als Partner des Managements sowie anderer Stakeholder das Unternehmen mit angemessenen Maßnahmen wieder auf den richtigen Kurs zu führen. Der CRO stellt eine konsequente und strukturierte Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen sicher und hat in dieser Funktion Führungsverantwortung für alle Projektbereiche.

Bei Bedarf unterstützt ein erfahrenes Projekt-Management-Team den CRO bei der Erarbeitung und Umsetzung der notwendigen Maßnahmen.

2 Der CRO schafft Vertrauen zwischen allen Beteiligten

Der CRO ist nicht nur Sanierer, sondern auch Mittler und Kommunikator. Er stellt in schwierigen Situationen das verloren gegangene Vertrauen zwischen Management, Banken, Gläubigern und anderen Beteiligten wieder her.

Mit unserer Erfahrung aus diversen Projekten als Interim-Manager und CRO gestalten wir mit allen Beteiligten die erfolgreiche Neuausrichtung von Unternehmen in einer Krisensituation.

3 Der CRO ist Moderator auf allen Ebenen

Der CRO kennt die Anforderungen und Spielregeln der Zusammenarbeit im Unternehmen, mit Vorständen, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Banken und Anwälten. Er übernimmt als Organ der Gesellschaft die Moderation zwischen allen Beteiligten und so einen wesentlichen Teil der Steuerung der Restrukturierung.

Als CRO stimmen wir mit allen Verantwortlichen die wesentlichen Entscheidungen zur Neugestaltung der Organisation ab und setzen gemeinsam mit ihnen die Maßnahmen für einen erfolgreichen Turnaround um.


4 Der CRO übernimmt strategische und operative Verantwortung

Der CRO analysiert die Ursachen der Krise und entwickelt mit den relevanten Unternehmensbereichen die geeigneten Sanierungsmaßnahmen. Gemeinsam mit dem Management stimmt er das Konzept ab und koordiniert die Umsetzung.

Als CRO sorgen wir dafür, dass auch größere Neuausrichtungen plangemäß umgesetzt werden – von der Überarbeitung des Geschäftsmodells, über die Sicherung der Finanzierung bis zur Umsetzung der operativen Maßnahmen. Diese reichen von einer Veränderung der personellen und organisatorischen Strukturen über die umfassende Digitalisierung des Unternehmens bis hin zur Optimierung von Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb.

5 Der CRO stellt die Umsetzung der Maßnahmen sicher

Der CRO arbeitet eng mit allen involvierten Unternehmensbereichen zusammen und kontrolliert laufend das Erreichen vereinbarter Ziele. Oft wird der CRO von einem erfahrenen Projektmanagement Team unterstützt, mit dessen Hilfe die Zielerreichung detailliert verfolgt und transparent berichtet wird.

Wir begleiten aktiv sowie als unternehmerisch denkende und handelnde Partner unserer Kunden die gesamte Umsetzung der Restrukturierung. Das Ziel bleibt immer der sichere Turnaround.

Die Verantwortung und Steuerung sollte in einer Hand liegen, …

 

... wenn die Restrukturierung eine hohe Aufmerksamkeit des Managements erfordert."


Nach einer umfassenden Analyse des Marktes und vorhandener Potentiale des Unternehmens sorgen unsere CRO in der Regel für dessen strategische Neuausrichtung – von der Gestaltung eines marktgerechten Portfolios an Produkten und einer Neustrukturierung von Einkauf, Marketing und Vertrieb über eine umfassende Digitalisierung sämtlicher Prozesse und die Anpassung der Organisation bis hin zur angemessenen Besetzung des Managements. Das Ziel ist immer der erfolgreiche Turnaround.


zurück