Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

| Digitale Infrastruktur für Smart Cities erst im Aufbau


Flächendeckende Glasfasernetze sind die Basis für die Entwicklung von Smart Cities. Doch die Verfügbarkeit von Glasfaseranschlüssen in Deutschland ist im internationalen Vergleich bisher nur schwach ausgeprägt. Im Dezember 2018 waren laut OECD 3,2 Prozent aller Breitbandanschlüsse in der BRD mit Glasfaserkabeln verbunden. Gegenwärtig sind es immer noch unter 10%. Das ist ein großes ökonomisches Manko mit Blick auf Industrie 4.0 und die „Digitale Daseinsvorsorge“.


Weiterlesen

| Haselhorst Associates auf der E-world energy & water 2020


Im Rahmen der E-world energy & water 2020 vom 11. bis 13. Februar in Essen wird Haselhorst Associates die Ergebnisse der Studie „Digitales Deutschland 2019“ vorstellen.


Weiterlesen

| Weiterhin großer Nachholbedarf bei der Entwicklung von Smart Cities


Haselhorst Associates hat nach 2018 auch in diesem Jahr die 400 größten deutschen Städte und Kommunen mit über 30.000 Einwohner hinsichtlich ihres Status in Sachen Smart City untersucht. Besonders gut entwickelt worden sind die Sektoren Smart Mobility und Smart Energy & Environment.


Weiterlesen

| Haselhorst Associates auf der Smart City Expo World Congress in Barcelona


Die diesjährige "Smart City Expo World Congress" (SCEWC) in Barcelona zog über 24.000 Besucher aus über 700 Städten und 146 Ländern an. Haselhorst Associates war einer der 1.010 Aussteller, gemeinsam mit sehr stark präsentierten deutschen Unternehmen, Start-ups, Netzwerken und Städtevertretern.


Weiterlesen

| Smart City – Interview der ZfK mit Jürgen Germies


"Stadtwerke haben in der Regel ein strategisches Problem" – Jürgen Germies, Partner von Haselhorst Associates, spricht in einem Interview mit der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) über die Möglichkeiten von Stadtwerken und kommunalen Versorgungsunternehmen, sich bei der Digitalisierung von Städten neu zu etablieren.


Weiterlesen