Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

| Qualitätssteigerung in der Produktion durch Big-Data-Verfahren


Aktuelle Trends stellen die Automotive-Branche vor Herausforderungen: neue Lade- und Speichertechnologien für Elektroantrieb, Lösungen für das autonome Fahren sowie Kamera- und andere Bilderfassungstechnologien kommen zum Einsatz. Die Produktionsprozesse werden diffiziler, komplexer und teurer. Ein hoher Ausschuss in der Fertigung bedeutet dabei größere Verluste. Wie lassen sich Ausschussquoten reduzieren?

Innovative Verfahren einer speziellen Datenanalyse für zuverlässige Prognosen in der Produktion bieten interessante Möglichkeiten der Reduktion von Fehlerquoten. Über statistische Verfahren ermitteln Computer auf Basis von Daten Zusammenhänge zwischen Messergebnissen in der Produktionsphase und dem Prüfergebnis der Endabnahme. Moderne Big-Data-Verfahren erlauben so die Senkung von Ausschuss und Fehlteilen durch digitale Messungen und eine Vorhersage von Ergebnissen. 
 


Zurück