Die Unternehmensberatung für Ihren neuen Kurs

| Digitalisierungsprogramm für die Nolte Gruppe


Die Starnberger Unternehmensberatung Haselhorst Associates hat für die Küchensparte der Nolte Gruppe ein umfassendes Digitalisierungsprogramm konzipiert und umgesetzt. Neben 25 Teilprojekten führten die Berater gemeinsam mit den Verantwortlichen bei Nolte einen kontinuierlichen digitalen Transformationsprozess ein und etablierten eine darauf ausgerichtete leistungsfähige Organisation – vom Einkauf über die Fertigung bis hin zur Administration. Nolte ist so in der Lage, seine Marktposition mit Hilfe von Digitalisierungen weiterhin erfolgreich auszubauen.

Für das Programm Digital@Nolte konsolidierte Haselhorst Associates zunächst bereits bestehende Digitalisierungsansätze. Auf dieser Basis und unter strategischen Gesichtspunkten entwickelten die Berater eine Digitalisierungs-Roadmap mit 25 Teilprojekten. Diese Projekte wurden systematisch initiiert und parallel die gesamte Organisation im Kontext der Digitalisierung professionalisiert. Dazu entwickelte Haselhorst Associates verbindliche Projektstandards für die IT sowie die Fachabteilungen und Fertigungsbereiche. Schließlich wurden sämtliche temporär aufgesetzten Programmstrukturen in einen kontinuierlichen Transformationsprozess überführt. So ist in der Nolte-Gruppe eine laufende Steuerung von Digitalisierungsprojekten und die kontinuierliche Fortführung der Digitalisierung im Sinne einer agilen Roadmap möglich.

"Mit dem Programm erzielen wir nicht nur Ergebnisverbesserungen in jedem einzelnen Bereich, sondern richten unsere gesamte Organisation optimal auf die bevorstehenden Herausforderungen aus", sagt Eckhard Wefing, Geschäftsführer Nolte und Express Küchen. Nolte kann seine Marktposition nun mit Hilfe von strategisch ausgerichteten Digitalisierungen weiterhin erfolgreich ausbauen. "Über die in Digital@Nolte definierten Projekte haben wir einen Weg gefunden, interne und externe Prozesse und Abläufe erheblich zu verbessern und damit unsere Unternehmensziele bestens bedienen zu können", betont Marc Hogrebe, Geschäftsführer Nolte und Express Küchen.

"Mit der Realisierung des Programms gehört die Nolte Gruppe zu den Taktgebern der Branche in Sachen digitale Transformation", sagt Dr. Jörg Schumacher, Partner bei Haselhorst Associates. „Der große Vorteil besteht darin, dass wir gemeinsam mit den Verantwortlichen und Teams bei Nolte die gesamte Organisation auf einen kontinuierlichen Transformationsprozess ausgerichtet haben. Damit hat das Unternehmen seinen digitalen Reifegrad stark und nachhaltig angehoben. Es kann in kürzester Zeit auf Anforderungen des Marktes durch digitale Lösungen reagieren und jederzeit technologische Neuerungen integrieren.“


Über Haselhorst Associates
Die Unternehmensberatung Haselhorst Associates GmbH mit Sitz in Starnberg ist spezialisiert auf Restrukturierungen, Strategieberatungen, das Profit-Improvement sowie umfassende Konzepte für Smart-Cities und die Digitalisierung von Unternehmen. Das Team aus international erfahrenen Beratern erarbeitet maßgeschneiderte Lösungen für seine Kunden – von der Analyse über die jeweilige Projektplanung bis hin zur Begleitung der Umsetzung. In den vergangenen Jahren hat die Entwicklung von Digitalisierungsstrategien sowohl für Unternehmen als auch Städte und Kommunen eine wachsende Bedeutung bekommen. Im Bereich Smart City entwickelt Haselhorst Associates gemeinsam mit Stadtwerken und Kommunen zukunftsfähige Konzepte in allen Bereichen der digitalen Daseinsvorsorge. Das Projekt "Digitalisierungs-Roadmap der Stadtwerke Emden" wurde 2017 mit dem Stadtwerke Award ausgezeichnet. Die Berater unterstützen ferner Unternehmen bei einem erfolgreichen Eintritt in den Smart-City-Markt. Ende 2018 publizierte Haselhorst Associates die Studie „Digitales Städteranking Deutschland 2018“, eine Bestandaufnahme der Entwicklung von Smart Cities in der BRD.

Über die Küchensparte der Nolte Gruppe
Das Familienunternehmen Nolte Küchen ist zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Express Küchen der zweitgrößte Küchenmöbelproduzent in Deutschland. Zusammen produzieren sie an den Standorten in Löhne und Melle mehr als 12.500 Schränke pro Tag. Sie sind Teil der international operierenden Nolte Gruppe und vertreiben in über 60 Länder weltweit innovative Küchenkonzepte. Das Produktspektrum reicht von Qualitätsküchen im Preiseinstiegsegment (Express Küchen) bis hin zu individuell geplanten Einbauküchen mit hochwertigen Materialien bei Nolte Küchen.
 


Zurück